Regierungsprogramm
Das Regierungsprogramm 2014-2019 der CDU Brandenburg unter dem Titel "Brandenburg. Besser. Machen." wurde auf dem 29. Landesparteitag der CDU Brandenburgam 21. Juni in Potsdam beschlossen. Das Programm war in den vergangenen Monaten in einem breit angelegten Beteiligungsprozess gemeinsam mit Bürgern und Parteimitgliedern erarbeitet worden.

Der Landesvorsitzende und Spitzenkandidat der CDU, Michael Schierack sagte, er sei stolz auf das beschlossene Programm und freue sich über die große Einigkeit, die den Parteitag geprägt habe. „Man sieht, dass der Weg, im Vorfeld möglichst viele an der Erstellung unseres Programms zu beteiligen richtig war. Den Bürgern sind die Themen Sicherheit, Bildung, Wirtschaft und Zusammenhalt des Landes besonders wichtig. Daran orientiert sich unser Programm, denn gemeinsam mit den Bürgern wollen wir Brandenburg besser machen.“

Das Regierungsprogramms 2014-2019 der CDU Brandenburg können Sie als pdf herunterladen.
 
Wir Brandenburger sind stolz auf unser Heimatland. Gemeinsam haben wir Brandenburg vorangebracht –  im Großen und im Kleinen, als Arbeitnehmer, Angestellte, Unternehmer, Handwerker, Beamte und Freiberufler. Mit gesellschaftlichem und sozialem Engagement, durch Zusammenhalt, Familiensinn und Heimatgefühl, mit Fleiß und Kreativität wurde Brandenburg zu einem lebens- und liebenswerten Land – zu unserer Heimat.  Gleichzeitig stehen wir wegen des bereits heute spürbaren Bevölkerungsrückgangs vor großen Herausforderungen.
 
Brandenburg, das sind historisch gewachsene und lebendige Dörfer und Städte. Es ist ein Land blühender Felder und Alleen, traditioneller Industrie und des Handwerks. Aber Tatsache ist, dass sich Brandenburg in den kommenden Jahren deutlich verändern wird. Nach Prognosen sinkt bis zum Jahr 2030  nicht nur die Einwohnerzahl, sondern es wird auch die Hälfte aller Brandenburger auf 15 Prozent der Landesfläche leben. Der demografische Wandel ist eine generationsübergreifende Aufgabe. Weite Schulwege, schlechte Straßen und zu wenig Ärzte sind Probleme, die wir angehen und lösen müssen. Wir wollen, dass in allen Dörfern und Städten lebenswerte Bedingungen erhalten bleiben. Dabei kann es nur um Gleichwertigkeit und nicht um Gleichheit gehen. Wichtig für die Zukunft auf dem Land ist vor allem, dass die junge Generation dort eine lebenswerte Perspektive sieht. 
 
Die soziale Markwirtschaft ist unser Kompass. Eigenverantwortung, Leistung und Wettbewerb auf der einen und soziale Gerechtigkeit, Fürsorge und Solidarität auf der anderen Seite sind dabei tragende Säulen. Die vergangenen Jahre waren für unsere Unternehmen nicht leicht. Abgaben wurden erhöht, Bürokratie verschärft und wirtschaftliche Betätigungsfelder der öffentlichen Hand erweitert. Zudem fehlt es an einer zielgerichteten Industrie- und Wirtschaftspolitik. Damit sich das ändert, setzt die CDU Brandenburg auf wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen und konkrete Maßnahmen. Eine leistungsfähige Infrastruktur ist dabei die beste Wirtschaftsförderung. Davon profitieren Tag für Tag Unternehmen, Investoren und alle Menschen, die in der Region leben und arbeiten.
 
Recht und Ordnung sind Kernaufgaben des Staates. Nur wenn die Brandenburger nicht in ständiger Sorge um ihr Haus, ihre Wohnung, ihr Auto oder ihre ganz persönliche Sicherheit sind, können sie unbeschwert arbeiten und leben. Dieses Sicherheitsgefühl hat in den vergangen Jahren stark gelitten, denn insbesondere die Diebstahls- und Einbruchskriminalität hat erschreckend zugenommen. Mehr Straftaten und Verbrechen müssen von immer weniger Polizisten bewältigt werden. In fünf Jahren hat es die rot-rote Landesregierung nicht geschafft, eine erfolgreiche Polizeireform auf den Weg zu bringen. Stattdessen wurde mit Personalzahlen jongliert und mit verschiedenen Maßnahmen experimentiert. Der Tiefpunkt war der Versuch der Landesregierung, die Kriminalstatistik zu manipulieren. Die CDU steht für ein sicheres Brandenburg, in dem sich politische Entscheidungen an den Realitäten im Land und an den Bedürfnissen der Bürger orientieren. Für die Polizei sind wir ein verlässlicher Partner, der für Planungssicherheit steht.
 
Jeder Mensch hat eigene Begabungen und Fähigkeiten. Diese Individualität bietet viele Chancen und Möglichkeiten. Sie stellt aber zugleich auch die Herausforderung, unseren Kindern entsprechend ihrer Fähigkeiten optimale Bildungswege zu eröffnen. Das Leistungsprinzip ist der beste Weg, um den Erfolg unabhängig von der familiären Situation zu ermöglichen. Deshalb setzt die CDU auf ein durchlässiges Bildungssystem, in dem klare Leistungs- und Qualitätsstandards gelten. Alle Kinder, unabhängig von ihrer sozialen Situation, sollen die Voraussetzungen für einen erfolgreichen und selbstbestimmten Bildungs- und Lebensweg erhalten. Dabei sind Kontinuität und Verlässlichkeit entscheidende Faktoren für dauerhaften Bildungserfolg. 
 
Wir wollen ein soziales Brandenburg. Der Staat kann jedoch keineswegs alle Probleme lösen, sondern muss Rahmenbedingungen setzen und unterstützen. Ein Schwerpunkt unserer Politik ist die Familie. Sie ist für die meisten Menschen Lebensmittelpunkt und wichtigster Rückzugsort. Sie ist seit jeher Kern unserer Gesellschaft und bietet Kindern und Erwachsenen Sicherheit, Unterstützung und Geborgenheit.