CDU Brandenburg
Besuchen Sie uns auf http://www.brandenburg-cdu.de

DRUCK STARTEN


Organisation
Landesgeschäftsstelle

Die CDU Brandenburg ist eine föderal geprägte Partei. In insgesamt 18 Kreisverbänden und ca. 220 Ortsverbänden engagieren sich landesweit rund 6.800 CDU-Mitglieder. Sie wurde 1945 gegründet.

Mindestens alle zwei Jahre tritt der Landesparteitag zusammen. Dessen 200 Delegierte beschließen die Grundlagen der Politik der Märkischen Union und das Parteiprogramm.

Der Landesparteitag wählt den Vorsitzenden, den Generalsekretär, vier stellvertretende Vorsitzende, den Schatzmeister und achtzehn weitere Mitglieder des Landesvorstandes. Das höchste beschlussfähige Gremium zwischen den Parteitagen ist der Landesausschuss.

Der geschäftsführende Landesvorstand der CDU Brandenburg setzt sich aus dem Vorsitzenden, dem Generalsekretär, den vier stellvertretenden Vorsitzenden, dem Landesschatzmeister und weiteren vom Landessparteitag gewählten Mitgliedern zusammen.

Soweit sie Mitglieder der CDU sind, gehören weitere Mitglieder dem Landesvorstand an. Dazu gehört der Ehrenvorsitzende, der Ministerpräsident bzw. sein Stellvertreter, der Präsident oder Vizepräsident des Brandenburger Landtages, der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion und der Vorsitzende der Landesgruppe Brandenburg der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Hinzu kommen die Vorsitzenden der einzelnen Vereinigungen und Sonderorganisationen als kooptierte Mitglieder.

Zur fachlichen Beratung und Unterstützung kann der Landesvorstand Landesfachausschüsse einsetzen. Die CDU Brandenburg hat in der 5. Legislaturperiode insgesamt 14 Landesfachausschüsse und drei Arbeitskreise eingesetzt. 

In der Satzung der CDU Brandenburg ist die Organisation und Struktur in ihrer Gesamtheit dargelegt.